Beachtliche Spende der Mitglieder an die Elsener Tafel

Die St. Hubertus-Schützenbruderschaft 1921 Elsen e.V. hatte sich dieses Jahr etwas besonderes ausgedacht. Aufgrund der COVID-19-Problematik musste in diesem Jahr das traditionelle Vogelschießen mit anschließendem Schützenfest (04.7.-06.07.2020) ausfallen. Auch das über die Elsener Grenzen hinaus bekannte Schützenfrühstück am Montagmorgen konnte somit nicht stattfinden. Als Aufmerksamkeit wurde stattdessen jedem Mitglied ein 5€-Gutschein der Elsener Interessen- und Werbegemeinschaft übergeben.

Mitglieder, die ihren Gutschein einem wohltätigen Zweck zugutekommen lassen wollten, konnten den Gutschein bei ihrem Hauptmann oder im Briefkasten des Pfarrbüros St. Dionysius abgeben. Die Gutscheine wurden gesammelt und nun zusammen der Tafel Paderborn e.V., Ausgabestelle Dionysiushaus Elsen, gespendet. Insgesamt konnte die Ansprechpartnerin Elsener Ausgabestelle, Frau Gertrudis Rauhut, sich bis jetzt über 161 Gutscheine (umgerechnet 805,- €) freuen, mit denen sie Lebensmittel für die Ausgabestelle in Elsen kaufen kann, die damit den Elsener Bedürftigen zugutekommen.

Weitere Gutscheine sind herzlich willkommen und können im Briefkasten des Elsener Pfarrbüros weiterhin abgegeben werden.

Bildunterschrift (v.l.): Gertrudis Rauhut, 1.Brudermeister Klaus Schäfers

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.