Jüngster König in Elsen – Das neue Schützenjahr beginnt


Roland Lütkevedder ist mit 26 Jahren der jüngste Schützenkönig in der St. Hubertus-Schützenbruderschaft 1921 Elsen e.V. . Er trägt jetzt auch den Beinamen „der Regenkönig“. Im Dauerregen holte er sich mit dem 169. Schuss den Rest des Vogels aus dem Kugelfang. Zu seiner Königin erkor er sich Heike Schlenger. Mit dem 75.Schuss wurde Ingo Karnine, aus der 3. Kompanie, Kronprinz. Mit dem 77. Schuss wurde Thomas Hampel, aus der 2. Kompanie, Apfelprinz und mit dem 85. Schuss wurde Tobias Hanselle, 2. Kompanie, Zepterprinz.


Neuer Jungschützenkönig wurde mit dem 182. Schuss Marcel Brune aus der 2. Kompanie.
Mit dem 4. Schuss wurde Heike Düsterhaus Zepterprinzessin und mit dem 6. Schuss wurde Marcel Brune Kronprinz und mit dem 18. Schuss wurde Thomas Weinstock Apfelprinz. Neue Schülerprinzessin ist Christin Peitz aus der 1. Kompanie.

Mit dem Kommersabend begann am Freitag die Elsener Festwoche. Wegen der Europameisterschaft begann der Abend schon um 18:30 Uhr im Bürgerhaus. Es wurden zahlreiche Schützenschwestern und – Brüder befördert und ausgezeichnet. Die Auszeichnungen nahmen Oberst Helmut Steins, der Kreisvorsitzende des Volksmusikerbundes Bernhard Ekelt, Diözesanschießmeister Franz Heinrichsmeier und der Bezirksbundesmeister Günther Hecker.

Auf Grund der Kürze der Zeit wurden die Ehrungen zügig durchgeführt. Den Hohen-Bruderschaft-Orden bekamen in diesem Jahr Willi Bullmann und Franz-Ferdinand Eusterholz aus der 1. Kompanie, Detlef Hantke, Ralf Totz, Heins Giesguth und Michael Fuhrmann aus der 3. Kompanie, Matthias Klose vom SSV und Birgit Beermann von den Hubertus-Jägern.

Das St-Sebastianus-Ehrenkreuz wurde vom Bezirksbundesmeister an Ehrenhauptmann Michael Meyer überreicht.

Im Anschluss daran wurde der 4 : 2 Sieg der deutschen Mannschaft und der Einzug ins Halbfinale gefeiert.

Der Samstag stand im Zeichen der Verabschiedung unseres Schützenpräses Hans-Jürgen Wollweber.
In der Verabschiedungsmesse waren alle ortsansässigen Vereine mit ihren Fahnenabordnungen erschienen, um ihm die Ehre zu erweisen. Die Pfarrgemeinde hatte ihm einen Empfang im Dionysius-Haus ausgerichtet. Alle hiesigen Schützenvereine bildeten ein Spalier von der Kirche bis zum Dionysius-Haus. Alle Obristen der Elsener Schützenvereine überbrachten ganz persönliche Abschiedsgeschenke. Oberst Helmut Steins übernahm die Laudatio und dankte Pfarrer Wollweber für sein Engagement in der Gemeinde. Er erinnerte daran, dass Ihm das Schützenwesen völlig fremd gewesen sei und er die Gemeinde in einer sehr schwierigen Zeit übernommen hat. Aber durch seine ruhige und besonnene Art, hat er es geschafft alles wieder in die richtigen Bahnen zu lenken. Auf Grund dieser vielen guten Eigenschaften hat die St. Hubertus-Schützenbruderschaft 1921 Elsen e.V. Pfarrer Hans-Jürgen Wollweber zu ihrem Ehrenpräses ernannt. Außerdem wurde Pastor Wollweber ein Bildband mit Illustrationen unseres schönes Elsen überreicht, welches von Ehrenbrudermeister Konrad Mürhoff hergestellt wurde. Viele Gemeindemitglieder und ehemalige Weggefährten wie Sebastian Schulz oder Ludger Eilebrecht waren gekommen, um diesen Tag mit Ihm zu begehen. Wir, die St. Hubertus-Schützenbruderschaft, wünschen ihm für die Zukunft viel Gesundheit und alles Gute.

Ihr Schützenfest feiern die Elsener vom 30.06 bis zum 02.07.2012 auf ihrem Festplatz am Bohlenweg. Am Samstagabend wird die Partyband „Take-Off“ zum Festball aufspielen und am Montagabend die Partyband Ambiente.

Der neue Hofstaat 2012/2013

v.L.:
Tobias Hanselle (Zepterprinz), Thomas Hampel(Apfelprinz), Juliane Pingsmann und Dirk Hanselle (Hofstaat), Anja Schlenger und Ingo Karnine(Hofstaat & Kronprinz), Zeremonienmeisterpaar Annette und Eberhard Lütkevedder, Königspaar Roland Lütkevedder und Heike Schlenger, Sebastian Gockel und Jasmin Heise (Hofstaat), Sebastian und Nadine Meermeyer (Hofstaat), Jungschützenkönig Marcel Brune und Schülerprinzessin Christin Peitz.


Die Prinzen
v.L.: Tobias Hanselle (Zepterprinz), Ingo Karnine (Kronprinz), Thomas Hampel (Apfelprinz)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.