Schützen-Kollekte für Peru

170713 Scheckübergabe Peru_sDie diesjährige Kollekte der Schützenmesse der St.Hubertus-Schützenbruderschaft 1921 Elsen e.V. wurde für Hilfsmaßnahmen in Peru gesammelt. Insgesamt kam ein stattlicher Betrag von 1.000,- € zusammen, der in Form eines Schecks jetzt vom 1.Brudermeister Klaus Schäfers und dem Adjutanten Gerd Müller (ebenfalls Vertreter der Pfarrei St. Dionysius Elsen) an die Großeltern von Franziska Höschen und Mitorganisatoren der Spendenaktion Fam. Liggesmeyer übergeben werden konnte.

Zurzeit sind die beiden Elsener Mädchen Franziska Höschen und Theresa Schlenger in Peru zu einem freiwilligen sozialen Jahr. Das Wetterphänomen „El Niño costero“ (Starkregen an der Küste) hat in diesem Frühjahr verheerend in Peru gewütet und das ganze Land mit Überschwemmungen, Zerstörung, Not und Leid überzogen. Die Region Piura, in der beide Mädchen gerade ihren Dienst tun, ist besonders betroffen. Die beiden Mädchen hat das ermuntert einen Spendenaufruf in ihrer Heimat zu tätigen, den die St. Hubertus-Schützenbruderschaft 1921 Elsen e.V. gerne gefolgt ist. Mit dem Geld soll der Wiederaufbau und besonders die Zielgruppe Kinder und deren Familien vorort direkt unterstützt werden. Beide jungen Damen bedankten sich bereits für die großzügige Spende.

Danke

(c) Text & Foto: Matthias Klose, Franziska Höschen

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.