Neuer Kaiser in Elsen

Nach Begleitung der Pfingstprozession der katholischen Pfarrgemeinde St. Dionysius in Elsen begann für die noch 32 lebenden Könige der St. Hubertus-Schützenbruderschaft 1921 Elsen e.V. das Kaiserschießen. 25 Könige waren anwesend um dem Vogel den gar aus zu machen.

Den Anfang machte der amtierende Kaiser Michael Sokol und der Präses der Bruderschaft Pfarrer Hans-Jürgen Wollweber.

Die Apfelwürde erreichte mit dem 22. Schuss Rainer Gubitz, die Krone sicherte sich mit dem 42. Schuss Markus Quickstern und das Zepter mit dem 44. Schuss Alfons Ikemeyer.

Der Rest des zähen Vogels wurde dann zerlegt. Mit dem 327. Schuss fiel endlich der Rest aus dem Kugelfang. Neuer Kaiser für die nächsten 5 Jahre ist Eberhard Lütkevedder aus der II. Kompanie und Mitglied im Bundes-Schützen-Musikkorps. Eberhard Lütkevedder war König der Bruderschaft 2006 und ist Angestellter der Sparkasse Paderborn.

Der neue Kaiser Eberhard Lütkevedder (rechts) mit dem ehemaligen Kaiser Michael Sokol (links).

Dieser Beitrag wurde unter Archiv veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.